Musikschule, Flötenensemble und Harmonika Club

Musikschule Region Dübendorf

Nach dem Mittag ab 13.15 Uhr kam die Jugend der Musikschule Region
Dübendorf zu ihrem grossen Auftritt. Dabei präsentierten sich Schüler aus Schwerzenbach im Klassensingen unter der Leitung von Musiklehrerin Rebekka Zehnder sowie die 1. bis 6. Klass-Schülerinnen und Schüler von Marie-Isabelle Blatter mit dem Abschluss ihres Oboentags. Zur Abrundung des tollen Musiktages von Musig ide Mall spielte dann von 15.00 bis 16.00 Uhr das Jazz Trio mit den Musikschullehrern Sigi Meissner (Bass), Jevrem Bovakovic (Klavier) sowie Alexander Otth (Drums) zum grossen Finale auf.

Flötenensemble Schwerzenbach

Ein ganz besonderes Heimspiel hatten die Flötistinnen des Flötenensembles Schwerzenbach, proben die Laienspielerinnen doch seit mehr als 30 Jahren einmal wöchentlich im Chimlisaal gleich oberhalb der Chimlimall. Rund die Hälfte der Musikerinnen wohnt noch heute in Schwerzenbach, die andere Hälfe sind alles ehemalige Schwerzenbacherinnen. Der Dirigent des Flötenensembles, Hossein Samieian, hat seine Ausbildung  in seinem Geburtsort in Teheran und an der Wiener Musikhochschule absolviert und mit dem Konzertdiplom abgeschlossen. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Solo-Flötist im Teheraner Opern- und Symphonieorchester wirkte über 20 Jahre als Solo-Flötist im Symphonieorchester Vorarlberg  in Bregenz.  Mit seinem Doktorat im Fachbereich Musikpädagogik  und seiner langjährigen, internationalen Lehrtätigkeit sind die Schwerzenbacher Flötenspielerin sehr stolz, eine so grosse Musikkoryphäe an ihrem Dirigentenpult zu wissen. Das Ensemble spielte von 11.00 bis 11.15 sowie von 12.00 bis 12.15 Uhr auf der Chimlibühne und freut sich auf ihr Kirchenkonzert am 26. Oktober, die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes in der reformierten Kirche sowie ihr Jahreskonzert im Mai 2020.

Harmonika Club Dübendorf

Alle Fans der gepflegten Handorgel-Musik freuten sich auf den Auftritt des
Harmonika Club Dübendorf der vor zwei Jahren sein 85jähriges Jubiläum feiern
konnte. Seit 25 Jahren führt Dirigent Sergej Stukalin die rund 30 Hobbymusikerinnen aller Altersgruppen mit seiner umsichtigen Art. Er führt selber die Akkordeonschule Bajan in Winterthur und unterrichtet auch noch an der Musikschule Region Dübendorf. Die Aktiv-Mitglieder gaben eine bunte Mischung von bekannten Klassikern aus Rock und Pop, spezielle Kompositionen für Akkordeon-Orchester und etwas aus der Volks- und Unterhaltungsmusik zum besten. Der Harmonika Club Dübendorf probt jeden Donnerstag im Singsaal im Schulhaus Dorf. Es gibt Spielerinnen, die sind zwei Jahre dabei, viele jedoch sind schon über 25 Jahre dabei, wobei ein Mitglied dem Club schon seit 52 Jahren die Treue hält.  Der Akkorden Club spielte für Musig ide Mall von 11.15 bis 12.00 und von 12.15 bis 13.00 Uhr. Nach dem Konzert in der Chimlimall fokussieren sich die Musikerinnen auf ihr neues Programm, das sie im März 2020 in Dübendorf und Uster präsentieren wollen.

 

 

Die Mädchen und der Knabe vom Schulchor von Rebekka Zehner zeigten viel Freude am Singen.

 

Die Oboenklasse von Marie-Isabelle Blatter hat Schülerinnen vom Kindergarten bis zur 6. Klasse.

 

v.l.n.r. Sigi Meissner (Bass), Alexander Otth (Drums) und Jeem Bovakovic (Klavier) vom Jazz-Trio „No Smoking“.

 

Der Harmonika-Club Dübendorf brachte die Zuschauer zum Mitwippen und Mitsingen.

 

Das Flötenensemble Schwerzenbach mit ihrem Dirigenten Dr. Hossein Samieian

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.